blog forum dox pix linx Role Playing Games
TOP 10 ^
Meine Top 10 der Konsolenspiele für 2003
 

Beim durchschauen meiner gezockten Spiele dieses Jahr, stelle ich fest, dass ein erstaunlich grosser Teil der guten Spiele "alte Spiele" sind. Die Ausswahl ist schwer gefallen, vor allem, weil wir recht ähnliche Spiele spielten und man sich an die Spiele von Jahresanfang nicht mehr so gut erinnert. Alle Spiele haben sehr viel Spass gemacht und sind eigentlich ziemlich nahe beieinander.

  1. Resident Evil 2: Wieder hat es ein Resident Evil Titel auf den ersten Platz geschafft. Das Spiel ist von der Grafik her für heutige Verhältnisse natürlich indiskutabel, das Spiel ist aber einfach so spannend und atmosphärisch dicht, dass man trotzdem schnell in's Spiel eintaucht!
  2. Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs: Das war wohl der Überraschungshit des Jahres! Ich dachte, ich würde mich sehr damit langweilen, es war dann aber enorm kurzweilig und spassig! Wir haben danach noch den Vorgänger "Die 2 Türme" gespielt. Der war auch spassig, kam aber grafisch und vom Umfang her nicht an DHdR3 heran.
  3. Resident Evil Code: Veronica: Wieder ein altes Spiel. Wieder RE. :) Diese Teil war auch wieder super spannend, aber ich habe ihn nicht ganz so obsessiv wie RE2 gespielt.
  4. Silent Hill 2: Meine Güte - Gruselig, gruseliger, SILENT HILL! Das Spiel ist monströs! Trotz völlig veralteter Grafik habe ich wohl noch nie ein so schauriges;) Spiel gespielt! Der Sound machts hier! Leider war mir die Story etwas zu lückenhaft und das Ende zu depressiv, sonst wäre das für mich wohl der Top Hit gewesen!
  5. Resident Evil Zero: Das ist der grafisch leckerste und von der Mechanik her "verschiedenste" Teil der RE Spiele. Litt etwas darunter, dass wir das Spiel zu oft pausierten, habe ansonsten den Verdacht, es hätte eigentlich einen höheren Platz verdient.
  6. Soul Calibur 2: Das war der "Party Hit"! Schon SC1 war mit Bekannten zu spielen der Hammer, hier kam aber noch der süchtig machende Waffenmeister Modus dazu.
  7. Splinter Cell: Ja, ernsthaft! :) Ich habe es das Jahr über immer mal wieder rausgepackt und es hat mich dann immer wieder extrem fasziniert! Es ist einfach ein Must Have auf der XBox!
  8. Top Spin: Dies Spiel war am Anfang der Hammer, die Motivation ging bei mir dann aber immer weiter runter, je länger ich spielte. Die Live Unterstützung ist aber natürlich ein Hit, so werde ich es sicher immer mal wieder rauskramen!
  9. Starfox Adventures: Was soll ich sagen - Knuddelig und sehr relaxtes Gameplay. Wirklich schönes Spiel!
  10. Panzer Dragoon Orta: Das Spiel ist grafisch bombastisch und extrem Adrenalin fördernd! Leider ist es auch verdammt schwer, so dass ich es (noch) nicht fertig spielen konnte.

Spiele, die es z.B. nicht in meine Top 10 schafften, waren:

  • Zelda the Wind Waker: Hmm, ich weiss nicht... ist irgendwie nicht schlecht, aber so unübersichtlich, die Boss Fights haben mir mehr genervt (ich will kein Bossfight Game mehr sehen!). Wir sind noch nicht durch, vielleicht ändert sich meine Meinung nächstes Jahr ja.
  • Resident Evil 3: Das war die totale Enttäuschung! Die Spielmechanik hat bei mir nicht funktioniert. Der Nemesis ist eine Widerholung in sich und nervt einfach nur und hält einen vom Entdecken der eigentlichen Story ab. Das ist der einzige RE Teil, den wir entnervt abgebrochen haben. REC:V ist der eigentliche 3. Teil, RE3 ist eher was für die Tonne.
  • Mechassault: Och.. Der Singleplayer Modus ist nett, aber eigentlich hatte ich es mir wegen dem Online Kampf gekauft. Und der war nun nicht so doll. Es gibt für meinen Geschmack einfach zu viele Mechs und ich verliere den Überblick, welchen ich wofür am besten benutzen kann (bzw. das ist nicht mal irgendwo beschrieben).